weibliche verkörperung

.....

05.- 08.09.19 | Ekstase des Seins - der Puls des Lebendigen in dir

Bist auch du eine der längst emanzipierten, selbständigen Frauen, die es nach einer tiefer gelebten Weiblichkeit ruft? Spürst du, daß es da ein „mehr“ geben könnte an Intimität mit dir selbst und dem Leben? Hast du dich vielleicht auf eine sichere Komfortzone zurückgezogen, in der es sich zwar gut lebt - aber doch eine unbestimmte Sehnsucht unbeantwortet bleibt? Dann bist du hier herzlich willkommen!

An diesem Frauenwochenende öffnen wir den Raum für die dritte Stufe in der jüngsten weiblichen Evolution: von der angepaßten, abhängigen Frau (Stufe1) über die emanzipierte, autonome, befreite Frau (Stufe2) zu der weiblich geöffneten, liebesfähigen, sinnlich verkörperten Frau (Stufe3). Wir laden dich ein, all die Verhärtungen, die sich in der zweiten Stufe angesammelt haben, Schicht um Schicht wieder aufzuschmelzen. Alte Enttäuschungen, Resignation, verdrängte Gefühle ins Herz heimzuholen – und aufs Neue die Stärke weiblicher Verletzlichkeit zu wagen. Mit offenem Herzen und wachem Schoß die Erotik des Lebens zu atmen und deine verkörperte sinnliche Präsenz zellulär zu spüren und zu genießen. Laß dich neu ins Leben verlieben! Dieses Wochenende kann dir einen neuen Shift im Leben ermöglichen, nach dem es vielleicht schon eine Weile in dir ruft.

Elemente, mit denen wir arbeiten: sinnliche Körper- und Energiearbeit (Körper als Heimat - bodybliss®), Shaktidance, Frauentempel, Gefühle- und Bewußtseinsarbeit.

 

Leitung: Anna Oppermann und Mayonah Bliss, www.weiblichkeit-erwacht.de

Ort: Gut Helmeringen (bei Ulm), www.gut-helmeringen.de

Kursgebühr: Frühbucherrabatt bis 31.05.2019: 320.- Euro, danach 360.- Euro zzgl U&V

Zeiten: Beginn 05.09., 18.30 Uhr mit dem Abendessen,

Ende: 08.09., 13.30 Uhr mit dem Mittagessen

Info & Anmeldung: Patricia Oefelein, patricia@weiblichkeit-erwacht.de,

 

Unterkunft und Verpflegung ist seperat über Gut Helmeringen zu buchen.

 

 

 

Herzenssehnsucht - Zeit und Raum für Weiblichkeit

Verspürst du eine Sehnsucht nach mehr weiblichen Qualitäten in deinem Leben? Ruft dein Körper nach mehr Weichheit, Wohlgefühl, Entspannung, Fühlen und Spüren? Sehnst du dich nach tieferer Verbundenheit zu anderen Frauen? Dann bist du in diesem Seminar genau richtig. Das Weibliche erblüht, wenn wir unsere Aufmerksamkeit nach Innen richten. Es entfaltet sich langsam, braucht Vertrauen, Ruhe und Zeit. So tauchen wir an diesem Wochenende ein in die flüssige Welt der weichen, runden Bewegungen, der weiten Welt des Atems und der Töne und fördern und verfeinern somit unseren Körperempfindungssinn. Denn je mehr wir fühlbar in unserem Körper beheimatet sind, desto ursprünglicher kann die Einzigartigkeit unseres FrauSeins durch uns hindurch strahlen. Mit den sog. Mikromovements, kleine, sehr feine Bewegungen, schenken wir unserem Schoß und Herzensraum besondere Aufmerksamkeit. So bringen wir Energien ins Fließen und knüpfen neuronale Netzwerke zu den guten Körpergefühlen.  Blockaden schmelzen, Angespanntes und Festgezurrtes kann sich sanft lösen, Achtsam und bewusst nehmen wir dies entgegen. Die heilsame Wirkung des präsenten Miteinander-Seins erfahren wir im Frauenkreis. Getragen von innerer Achtsamkeit und der Verbundenheit unter uns Frauen entfaltet sich ein Raum, in dem weibliches Sein erfahren, erlebt und erfühlt werden kann.

 

Termine bei Anfrage

Schoßraumbeheimatung - Schoßraumsegnung

Forschen wir in alten Kulturen zeigt sich, wie wichtig und zentral der Schoß als ein Zentrum weiblicher Kraft und Würde ist, eine Quelle weiblichen, entspannten Seins. Warum findet sich diese Kraft nicht mehr in den meisten von uns? Wie können wir dieses Potenzial wieder in uns erwecken? Je mehr wir im Schoß beheimatet sind desto fühlbarer sind wir mit der Erde verbunden. Entspannung, Weite, Sinken, ein Gefühl von Ankommen bei uns selbst und im Leben ist das Geschenk. Da der Schoß der Ort ist, der im weiblichen Kollektiv am stärksten verletzt wurde und immer noch wird, lade ich von Herzen dazu ein, unseren Schoß (wieder) als einen Ort von Ruhe, Kraft, Heimat, Lebendigkeit und sinnlichen Freuden zu erleben. An diesem Wochenende laden wir achtsam und bewußt Heilsames, Nährendes und Sinnliches für unseren Schoß ein. Wir pflegen gute Körpergefühle und bauen somit ein stärkendes Energiefeld auf. Altes, Verletztes, Festgezurrtes kann sich sanft lösen und durchlässiger werden. So bringen wir Energien ins Fließen und kommen der inneliegenden Weisheit unseres Schoßes auf die Spur. Ein erwachter Schoß beschenkt uns mit Intuition und tiefem weiblichen Wissen, mit großer Empfänglichkeit und Großmut, mit weicher Autonomie und mit souveräner Würde als Frau.

 

Fliessende, beheimatende Körperreisen, Atemsequenzen, "Essenz fluten", präsente und achtsame Berührungen, das unterstützende und nährende Feld unseres Frauenkreises, die heilsame Wirkung der kleinen feinen Mikrobewegungen sowie ein Ritual zur sanften Schoßraumreinigung und ein Ritual zur Schoßraumsegnung lassen uns lebendig und wach in unserem Schoß Heimat finden.

 

Termin: 19.- 21. Oktober 2018 | Folgetermin bei Anfrage

Fr. 18.30 - 21.30h I Sa. 10h - 19h I So. 10h - 15h

Ort: HeilOrt am Fluss, Fischerstr. 13 | 30167 Hannnover

Kosten: Frühbucherinnen bis 19.08.2018: 220,- Euro

danach 260,- Euro

 

Wenn du von außerhalb kommst und eine praktische, günstige Unterkunft suchst, sprich mich einfach an.